Mieten in der Fördestadt : Linke diskutiert Flensburger Wohnungspolitik

Avatar_shz von 26. November 2018, 11:21 Uhr

shz+ Logo
Blick auf die Flensburger Stadtkulisse

Blick auf die Flensburger Stadtkulisse

Angesichts steigender Mietpreisen will die Linke in Flensburg über ein Umdenken diskutieren.

Flensburg | Die Mieten in Flensburg steigen deutlich. Die Linke in Flensburg fordert daher ein Umdenken in der Politik. Am 5. Dezember diskutiert Lorenz Gösta Beutin (MdB, Die Linke) im Rahmen der Reihe „Linke in Bewegung“ mit Detlev Gutsch, dem Vorsitzenden des Mieterschutzvereins Flensburg, und Frank Hamann, dem stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden der Linksf...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen