„The Voice“ in Flensburg : Letzte Chance für Frank Sinatra

23-2252996_23-102952878_1542293385.JPG von 01. November 2018, 17:13 Uhr

shz+ Logo
Acht Sinatras: Guy Roberts, Leon Mancilla, Axel Stosberg, Michel Nitschke, Niklas Heitmann, Simon Glöde, Sebastian Gimm, Rasmus Hoffmeister (v.li.). Fotos: Pettersen
Acht Sinatras: Guy Roberts, Leon Mancilla, Axel Stosberg, Michel Nitschke, Niklas Heitmann, Simon Glöde, Sebastian Gimm, Rasmus Hoffmeister (v.li.).

Neuauflage der Show am 24. November schnell ausverkauft – jetzt gibt es 100 zusätzliche Stehplatzkarten.

„Never change a winning team“, heißt es. Diese Maxime gilt auch für die Beteiligten des Projekts „Flensburg singt Sinatra – und sicherlich hätte Frankieboy ebenfalls unterschrieben. Dennoch wird es zwei kleine Änderungen im Ablauf einer Show geben, die im November letzten Jahres einen glänzenden Erfolg feiern durfte. Man erinnere sich: Zwei Abende lang...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen