Brennpunkt Flensburger Hafen : Lebhafte Diskussionsrunde zur Umgestaltung des Hafen-Ost

shz+ Logo
<p>Frank Hamann (Die Linke), Julian Heldt (sh:z), Fabian Geyer (Arbeitgeberverband), Till H. Lorenz (sh:z), Arne Rüstemeier (CDU) und Markus Pahl (Sanierungsträger) diskutierten über die Umgestaltung des Hafen-Ost.</p>

Frank Hamann (Die Linke), Julian Heldt (sh:z), Fabian Geyer (Arbeitgeberverband), Till H. Lorenz (sh:z), Arne Rüstemeier (CDU) und Markus Pahl (Sanierungsträger) diskutierten über die Umgestaltung des Hafen-Ost.

Das 70 Millionen Euro teure Bauprojekt ist umstritten und bot reichlich Gesprächstoff für die sh:z-Diskussionsrunde.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

shz.de von
21. Mai 2019, 18:47 Uhr

Flensburg | Am östlichen Hafenufer in Flensburg sollen in den kommenden 15 Jahren Wohnungen für mehr als 2800 Menschen entstehen. Zwei Brücken über den Freihafen und hinauf zum Volkspark werden den neuen Stadtteil pr...

gebrusnFl | mA schteönil ffHereaun in lgsrubenF noelsl in nde ekmodnnme 51 eJnrha nWohgnenu rfü ehrm asl 0820 nnceheMs e.ntnheest weiZ Brcüenk brüe end aefreFnhi ndu unhfai muz kkpaVsorl dewrne end uenen elitdtatS .prgneä

Dsa 07 ionielMln Erou ueret Bkjtuopare ist suetnitm,rt ad dre ftahWtshefscrian mi Zeug sde enhaVosbr fua eid hctiesewl sfeiteanHe ehniuemz umss. eKrtriki tnbhfcerüe u,emzd ssad am Haf-Ostne orv laelm Wnnehnguo rüf erruGdeeintv nnstteehe r.eewdn

ennpBdnskutiskrisoun - kufuntZ dse nuelrrbgsFe esaHnf llTi .H nrLoez eonraed(tlikseiRt des nFlruebsegr aTslgabtete) nud sien elvSeerrrlttet linauJ dtleH dsrnettieuik tim neAr smtüeRiree ),(DCU uakMrs Pahl näaneigtugsreSr(r RI)H, D.r inFbaa Greey ibdrvbrangteerAbe(e fisckuerFgrdrwnec)n-EgSlöehs-ble dnu anFkr nnamHa D(ie )Linke ebür ads erpedtJrko.rhuajnht

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen