Handball-Bundesliga : Lars Kaufmann verlässt SG Flensburg

Der Rückraumspieler Kaufmann ist seit Längerem verletzt - die SG plant nicht mehr mit ihm.

shz.de von
10. März 2015, 12:36 Uhr

Flensburg | Handball-Profi Lars Kaufmann wird zum Ende der Spielzeit den Bundesligisten SG Flensburg-Handewitt verlassen. Der Verein teilte dem lange am Knie verletzten Rückraumspieler mit, dass man nach vier Jahren nicht mehr mit ihm plane.

„Das ist schade, denn ich hätte gerne weiter hier gespielt. Außerdem fühlt sich meine Familie hier sehr wohl, nicht zuletzt, da meine Frau sich hier ein berufliches Standbein aufgebaut hat. Aber so ist das manchmal im Leistungssport“, sagte der 132-malige Nationalspieler der Zeitung Flensborg Avis. Kaufmann war 2007 mit der Nationalmannschaft Weltmeister geworden.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen