zur Navigation springen

Unfall auf der B199 : Langballig: Auto prallt gegen Verkehrsschild und landet im Graben

vom

Die 78-jährige Fahrerin muss von der Feuerwehr aus dem zerstörten VW Polo befreit werden. Sie kommt in ein Krankenhaus.

shz.de von
erstellt am 13.Jun.2017 | 16:03 Uhr

Langballig | Bei einem Verkehrsunfall auf der B199 zwischen Munkbrarup und Langballig (Kreis Schleswig-Flensburg) ist am Dienstagnachmittag eine 78 Jahre alte Autofahrerin schwer verletzt worden. Nachdem die Frau gegen ein Verkehrsschild geprallt war, überschlug sich ihr Wagen und landete auf dem Dach im Graben. Die Frau wurde in ihrem Wagen eingeklemmt.

Nach ersten Ermittlungen der Polizei war die Frau mit ihrem VW Polo in Richtung Langballig unterwegs. Aus noch ungeklärter Ursache kam sie kurz vor der Hauptkreuzung an der B199 nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen ein großes Verkehrsschild am Fahrbahnrand. Dadurch drehte sich der Wagen um die eigene Achse und überschlug sich, sodass er auf dem Dach im Graben liegenblieb. Da die Fahrerin in dem Wagen eingeklemmt war, wurden die Freiwilligen Feuerwehren Langballig, Terkelstoft und Steinbergkirche zur technischen Hilfe alarmiert. Zudem rückten aus Flensburg ein Rettungswagen und der Notarzt des Bundeswehr-Sanitätszentrum an.

Die B199 zwischen Munkbrarup und Langballig war für einige Zeit gesperrt.
Die B199 zwischen Munkbrarup und Langballig war für einige Zeit gesperrt. Foto: Sebastian Iwersen
 

Mit Muskelkraft hoben die Helfer das Fahrzeug zunächst an. So konnte die 78-Jährige durch den Rettungsdienst aus dem Auto befreit werden. Anschließend richteten die Einsatzkräfte der Feuerwehr den Wagen wieder auf. Nach einer Erstversorgung an der Unfallstelle wurde die Fahrerin mit dem Rettungswagen in die Notaufnahme eingeliefert. Sie erlitt durch den Unfall schwere Verletzungen. Lebensgefahr soll aber nicht bestehen.

Ein Abschleppdienst musste das total zerstörte Fahrzeug bergen. Die Straßenmeisterei kümmerte sich um das abgerissene Straßenschild. Die B199 war zwischen Kreuzung Poststraße und Hauptstraße für längere Zeit voll gesperrt. Der Verkehr wurde umgeleitet.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

 
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert