zur Navigation springen
Flensburger Tageblatt

17. Dezember 2017 | 17:29 Uhr

Koppelt-Spruch verärgert Nett

vom

Der Fußballverrückte Volker Koppelt will wieder auf die regionale Bühne zurück und sorgte mit seiner Ankündigung für Aufregung.

shz.de von
erstellt am 15.Mär.2013 | 09:37 Uhr

Schleswig. Der Fußball verrückte Volker Koppelt (Foto) will wieder auf die regionale Bühne zurück und sorgte mit seiner Ankündigung für Aufregung. Der Sylter, der vor knapp einem halben Jahr als Mäzen, Trainer und Präsident in Personalunion das Kapitel FC Sylt geschlossen hatte, will jetzt mit dem VfB Nordmark Flensburg wieder für Schlagzeilen sorgen. Seine Bedingung: Der Flensburger Verbandsligist muss den Klassenerhalt schaffen. Davon geht Koppelt fest aus, ebenso wie er bereits die Klasse für die kommende Spielzeit sondiert hat. Seine Einschätzung, Schleswig 06 würde aus der SH-Liga dazu kommen, hat wiederum den sportlichen Leiter der Schleswiger mächtig auf die Palme gebracht. "Was erlaubt der Mann sich?", geriet Guido Nett mächtig in Rage und zweifelte das Fachwissen des Sylter Geschäftsmannes ohnehin stark an. "Der Mann hat so viel Ahnung vom Fußball wie eine Kuh vom Sonntag", sagte der gebürtige Kölner. "Das muss einmal gesagt werden und das kann man ruhig so schreiben." 

Ansonsten widmete sich der sportliche Leiter dem Versuch, für das ausgefallene SH-Liga-Derby beim TSV Kropp eine Ersatzpartie zu organisieren. In der Planung war ein Spiel am Sonnabend gegen den Verbandsligisten FC Angeln. "Aber auch das sieht ganz schlecht aus. Sogar auf unserem Kunstrasenplatz", sagte Nett.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen