Landestheater SH : Konzertsaison: Warum das Orchester mit Pizzapappe und Halbvisier probt

walther-antje-20170915-75r_6556 von 07. September 2020, 16:51 Uhr

shz+ Logo
Mit „Freude, Hoffnung und Mut“ und Halbvisier geht Generalmusikdirektor Kimbo Ishii in seine zweite Spielzeit am Landestheater.

Mit „Freude, Hoffnung und Mut“ und Halbvisier geht Generalmusikdirektor Kimbo Ishii in seine zweite Spielzeit am Landestheater.

Die Menschen auf und hinter der Bühne des Landestheaters haben diverse Vorkehrungen getroffen, um wieder Vorstellungen geben zu können.

Flensburg | Man darf auch mal Glück haben. Kimbo Ishii erzählt, dass er auf der Autobahn fuhr und im Radio Beethoven lief. Eben eines jener Werke, das im ersten Sinfoniekonzert des Landesorchesters erklingt. Der Pianist im Radio spielte genau so, wie Ishii es sich wünschte. Es war Martin Helmchen. Fast zeitgleich zum Radiokonzert wurde Paris von Deutschland zum R...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen