Flensburg : Körperverletzung auf dem Schulweg – Polizei sucht Zeugen

Eine 13-jährige Flensburgerin wurde auf dem Schulweg von einer unbekannten Frau verletzt.

Avatar_shz von
30. November 2020, 13:32 Uhr

Flensburg | Am Freitagmorgen gegen 7 Uhr ist nach Informationen der Polizei in der Travestraße in Flensburg eine 13-jährige Flensburgerin verletzt worden. Nach ersten Erkenntnissen befand sich das Mädchen gemeinsam mit ihrer jüngeren Schwester auf dem Schulweg, der unter anderem durch die Eiderstraße und die Travestraße führt. Als die beiden an der Kreuzung zur Fruerlunder Straße im Bereich des Überwegs die Fahrbahn überquerten, kam eine unbekannte junge Frau auf die beiden zu und schlug dem Mädchen ins Gesicht.

Die Täterin wird wie folgt beschrieben: 1,65 bis 1,70 Meter groß, zwischen 17 und 20 Jahre alt, blonde Haare zum Zopf gebunden, blaue Augen, Piercing in der Unterlippe, hellblauer Mantel. Sie soll aus der Fruerlunder Straße gekommen sein und geraucht haben.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeistation Mürwik/Fruerlund unter 0461/4844220 oder per Email unter Flensburg-MuerwikFruerlund.PST@polizei.landsh.de zu melden.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert