Hürup : Klimaprojekte können starten

Avatar_shz von 31. Oktober 2018, 16:36 Uhr

shz+ Logo
Noch ist das Konversionsgelände in Weseby, auf dem die frühere Marinesendeanlage stationiert war, verwaist.
Noch ist das Konversionsgelände in Weseby, auf dem die frühere Marinesendeanlage stationiert war, verwaist.

Die Gemeinde Husby geht in Vorleistung und kauft die ehemalige Bundeswehrliegenschaft. Das Amt Hürup vergibt erste Planungsaufträge.

Hürup | Der Kauf der Konversionsfläche in Weseby ist perfekt. Außer den rund 1,8 Hektar für den Bauhof, die das Amt Hürup erworben hat, sind knapp 14 Hektar für die Errichtung einer zentralen Solarthermieanlage vorgesehen, die die Gemeinden Hürup, Husby und Maa...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen