Kita wird auf sechs Gruppen erweitert

Für die neue Verkehrsführung wird die Straße an die Schule verlegt. Die bisherige Busspur fällt für die neue Kita weg.
Für die neue Verkehrsführung wird die Straße an die Schule verlegt. Die bisherige Busspur fällt für die neue Kita weg.

Schulhof der Tarper Alexander-Behm-Schule wird wegen der Baumaßnahmen verlegt

shz.de von
22. Juni 2018, 13:57 Uhr

Schon seit längerer Zeit ist der Kindergarten am Pastoratsweg in der Diskussion. Seit etwa 1970 ist dieser in Betrieb, erfüllt keinesfalls mehr die heutigen Anforderungen und Bedürfnisse. Fassade, Dach und vieles mehr sind renovierungsbedürftig. „Diese Kita müsste grundlegend saniert werden“, darüber waren sich alle Gemeindevertreter einig. Da auch die Zahl der angemeldeten Kinder steigt, muss das Platzangebot von vier auf sechs Gruppen erweitert werden. Dabei macht, so die Gemeindevertretung, nur ein Neubau Sinn. Ab sofort wird ein zukunftsweisender Beschluss der Tarper Gemeindevertreter umgesetzt. Es wurde mit dem Bau eines neuen Sechsgruppenkindergartens begonnen. Träger für den neuen Kindergarten bleibt das evangelische Kindertagesstättenwerk. Die Kosten sind mit 2,9 Millionen Euro veranschlagt. Es wurden Fördermittel beantragt.

Durch den Neubau ergeben sich tiefgreifende Einschnitte in die jetzigen Verkehrswege und für den Schulhof. Da die neue Kita bis an die bisherigen Haltestellen der Schulbusse an der Klaus-Groth-Straße heranreichen wird, muss die bisherige Busspur verlegt werden. Sie wird in Zukunft an der nördlichen Seite des Schulgeländes vorbeiführen, also östlich an der Gymnastikhalle vorbei. Hier ist bisher ein großer Parkplatz. Damit diese Maßnahmen geregelt umgesetzt werden können, wird von den Sommer- bis etwa zu den Herbstferien die angrenzende Klaus-Groth-Straße einspurig in Richtung Süden bis zum Wendeplatz zur Einbahnstraße. Für den Neubau der Kita wird der Schulhof für die etwa 500 Schüler der Alexander-Behm-Schule dauerhaft hinter die Schule hin zum Pastoratsweg verlegt.


zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen