Bildung in Flensburg : Kita am Jupiterweg: Alles im grünen Bereich

In Feierlaune: Uwe Lendt (ehemaliger Geschäftsführer Grenzfriedensbund), Frauke Tengler und Geschäftsführerin Silke Callsen.
In Feierlaune: Uwe Lendt (ehemaliger Geschäftsführer Grenzfriedensbund), Frauke Tengler und Geschäftsführerin Silke Callsen.

40 Jahre ADS-Kindergarten in Engelsby gefeiert

shz.de von
04. Juni 2018, 19:29 Uhr

40 Jahre ADS-Kindergarten – am Jupiterweg wurde ordentlich gefeiert. Der Eingangsraum war voll mit allen Beteiligten der Kita – viele Eltern, alle 21 Mitarbeiter und die Träger des ADS-Grenzfriedensbund waren gekommen, um gemeinsam das Jubiläum zu zelebrieren.

Für Unterhaltung sorgten diejenigen, die selber jede Woche die Kita besuchen: Ddie Kinder. Fünf Kleine aus dem ADS-Kindergarten haben sich in bunte Vogel-Kostüme geworfen und spielten den Zuschauern ein kleines Theaterstück vor. Zwischendurch war auch das Publikum eingebunden und musste mitklatschen – die Eltern waren begeistert.

Frauke Tengler, Vorsitzende des Grenzfriedensbundes, berichtete von früheren Zeiten und wie sich der Kindergarten bis heute entwickelt hat. Mehrmals wurde die Raumfläche für die Kita vergrößert. Tengler: „Über die 40 Jahre hat sich vieles verändert, aber die Bereitschaft der Erzieher ist immer geblieben.“

Beherbergt werden hier zurzeit insgesamt 80 Kinder, 60 davon sind über drei Jahre alt. Die Beliebtheit nimmt auch weiterhin nicht ab. „Die Warteliste ist groß“, erklärt Gesa Görrissen von dem Grenzfriedensbund. Warum die Plätze für die Kita so begehrt sind, zeigte sich bei einer spontanen Rede: Eine Mutter lobte die tolle Arbeit der Erzieher – jedes ihrer Kinder hat den ADS-Kindergarten am Jupiterweg bereits besucht.


zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen