Oeversee : Kindertheater und Gospels im Schafstall

Ein Weihnachtsmärchen  präsentierten die Kinder des ADS-Naturkindergartens in Oeversee.
Ein Weihnachtsmärchen präsentierten die Kinder des ADS-Naturkindergartens in Oeversee.

Rund 600 Besucher kamen in die Fröruper Berge, um bei „Weihnachten im Schafstall“ dabei zu sein. Kinder aus dem ADS-Naturkindergarten Oeversee präsentierten das Märchen „Eine gute Nachricht“.

shz.de von
20. Dezember 2016, 06:00 Uhr

Die große Scheune und der Vorplatz waren voll. Es waren viele Menschen gekommen, um bei „Weihnachten im Schafstall“ in den Fröruper Bergen dabei zu sein. Die Veranstaltung wurde zum 14. Mal vom Naturschutzverein Obere Treenelandschaft initiiert und strahlte Gemütlichkeit und weihnachtliche Stimmung aus – nicht zuletzt dank der vielen Heidschnucken und Ziegen zum Streicheln und Fotografieren, die dabei waren. „Es waren wohl 500 bis 600 Besucher hier“, schätzt Organisatorin Andrea Thomes.

Das Bühnenprogramm begann mit dem Auftritt des Mürwiker Gospelchores „Sound of Gospel“ und endete mit den Darbietungen des Posaunenchores der evangelischen Kirchengemeinde Tarp. Höhepunkt für viele Besucher war wohl der Auftritt der Kinder aus dem ADS-Naturkindergarten Oeversee mit dem Weihnachtsmärchen „Eine gute Nachricht“.

Bei der vorher angekündigten Überraschung für Kinder handelte es sich um eine Schokoladensuche im Stroh des Schafstalles. Der Andrang war so groß, dass die Suche in mehreren Gruppen erfolgen musste.

Für Speisen und Getränke war gesorgt, und es wurden Lammfelle, Holzschnitzereien, Imkerhonig und vieles mehr angeboten. Von Besuchern war zu hören, dass der Besuch dieses Festes für sie zu Weihnachten unbedingt dazu gehört.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen