Kinder pflanzen 330 Bäumchen für neuen Knick

 Foto: van de loo
Foto: van de loo

shz.de von
03. Mai 2013, 03:59 Uhr

WESTERHOLZ | Der "Tag des Baumes" am 25. April bot den passenden Anstoß, aktiv zu werden: Auf Anregung des Fördervereins des Wald- und Strandkindergartens Langballig kamen jetzt etwa 20 Erwachsene und 40 Kinder im Naturschutzgebiet "Tal der Langbaligau" bei Westerholz zusammen und bepflanzten dort einen neu angelegten Knickwall. Von Vorteil war dabei, dass sich mit Diplomforstwirt Arne Petersen ein echter Fachmann unter den Eltern befand, der die ganze Aktion leitete. Viele fleißige große und kleine Hände, darunter die von Lilja Braselmann (Foto links) und Joran Rüster, brachten 330 Bäumchen und Sträucher zwölf verschiedener Gehölzarten in die Erde, darunter auch der Wildapfel, "Baum des Jahres 2013". Die Kosten für die Setzlinge übernahm die Stiftung Naturschutz.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen