zur Navigation springen

Flensburg-Duburg : Kind unter Auto eingeklemmt und schwer verletzt

vom

Ein Junge will die Duburger Straße überqueren. Dabei erfasst ihn ein VW Polo und überfährt das Kind.

shz.de von
erstellt am 12.Aug.2015 | 13:08 Uhr

Flensburg | Im Flensburger Stadtteil Duburg ist am Mittwochmittag ein Kind von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden. Der Junge wollte die Duburger Straße überqueren und hatte ein herannahendes Auto vermutlich übersehen.

Der Unfall ereignete sich kurz vor zwölf Uhr an der Kreuzung Dubuger Straße/Jens-Due-Straße. Nach ersten Ermittlungen war eine Autofahrerin mit ihrem VW Polo auf der Duburger Straße unterwegs, als der Junge zwischen geparkten Autos auf die Straße lief. Die Autofahrerin konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und erfasste den ungefähr sieben Jahre alten Jungen. Dieser wurde von dem Auto überfahren und unter dem Wagen eingeklemmt.

Unfallzeugen und Ersthelfern gelang es noch vor dem Eintreffen von Feuerwehr und Rettungsdienst, das Kind zu befreien.

Nach Auskunft der Einsatzkräfte war der Junge nach dem Unfall ansprechbar, erlitt aber vermutlich mehrere Knochenbrüche. Er wurde mit dem Rettungswagen in die nahegelegene Notaufnahme der Diako gebracht. Lebensgefahr soll nicht bestehen.

Die Autofahrerin erlitt einen Schock und musste vor Ort betreut werden. Die Polizei ermittelt nun, wie es zu dem folgenschweren Zusammenstoß kommen konnte.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert