zur Navigation springen

KBA meldet sinkende Zahl von Fahrten unter Alkohol

vom

shz.de von
erstellt am 07.Mai.2013 | 03:59 Uhr

Flensburg | Verkehrsdelikte unter Alkoholeinfluss sind in Deutschland weiter auf dem Rückmarsch. Bei der Präsentation des Jahresberichts 2012 wies Ekhard Zinke, Präsident des Kraftfahrt-Bundesamtes auf diesen Aspekt des 61 Seiten starken Statistik-Werks hin. 2012 erfasste das KBA "nur" noch 147 200 Alkoholverstöße. 2004 waren es noch fast 219 000 gewesen. Eine erfreuliche Entwicklung, so Zinke, der aber auf eine andere Entwicklung besorgt reagierte. Die Zahl der Verkehrsdelikte unter Drogeneinfluss haben zugenommen. Und zwar von 24 700 Fällen im Jahr 2004 auf nunmehr 31 600 Fälle.

Das Verkehrszentralregister - Hort der Flensburger Punkte - musste wegen nur geringer Steigerungen nicht ausgebaut werden. Dennoch: Mit Stichtag 1. Januar 2013 gabs in Flensburg immerhin 9,045 Millionen Einträge. Von denen sind 6,5 Millionen mit ein bis sieben Punkten belastet, 470 000 Personen mit acht bis 17 und 13 000 Verkehrsteilnehmer mit über 17 Punkten, die kurz vor dem Entzug des "Lappens" stehen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen