Waldorfschule : Kammerkonzert mit Preisträgern von Jugend Musiziert

Spielen heute Abend in der Waldorfschule Flensburg: Jugend-Musiziert-Teilnehmer.
Spielen heute Abend in der Waldorfschule Flensburg: Jugend-Musiziert-Teilnehmer.

Preisträger des Wettbewerbs spielen aktuelle Programme heute Abend in der Waldorfschule Flensburg. Das Kammerkonzert beginnt um 20 Uhr.

Avatar_shz von
12. März 2014, 12:10 Uhr

Eines haben die zehn jungen Musiker der Flensburger Musikschule im Alter von 13 bis 19 Jahren neben der Begeisterung für ihre Instrumente gemeinsam: Sie alle sind Preisträger des renommierten Wettbewerbes „Jugend Musiziert“. Bei dem dreistufig angelegten Wettbewerb – Regional-, Landes- und Bundeswettbewerb – haben einige von ihnen sogar schon Preise auf Bundesebene erreicht.

Heute Abend, 20 Uhr bringen die Nachwuchs-Profis einen Querschnitt durch die Musikgeschichte von Barock bis Gegenwart, unter anderem mit Werken von Heinichen, Barrière, Dotzauer, Schubert, Weber, Chopin und Koussevitzky. Der Eintritt zu dem Konzert im Kleinen Saal der Waldorfschule, Valentiner Allee 1 ist frei. Um Spenden am Ausgang wird gebeten.

In den Besetzungen Celloduo (Ida Riedel, Greta Schlotheuber), Cellotrio (Emil Riedel, Lukas Heinz, Simon Looks), Klarinette und Klavier (Melf Torge Nonn, Che Rin Na), Kontrabass und Klavier (Pay Bandik Nonn, Jan-Dominik Krueger) sowie Klaviersolo (Che Rin Na, Linus Riedel) werden sie gemeinsam zu hören sein.

Die ambitionierten jungen Musiker, die zum großen Teil Mitglieder im Landesjugendorchester und der Studienvorbereitenden Ausbildung des Landes Schleswig-Holstein sind, nutzen die Gelegenheit, ihr aktuelles Programm vorzustellen. Celloduo und Cellotrio tragen ihr Programm für den diesjährigen Wettbewerb „Jugend Musiziert“ vor, bei dem sie Anfang Februar in Schleswig die erste Ebene mit Höchstpunktzahl erfolgreich absolvieren konnten. Der Landeswettbewerb findet vom 14. bis 16. März in Lübeck statt. Der Bassist und der Klarinettist bereiten sich hingegen schon auf ihre Aufnahmeprüfung zum Musikstudium vor.



zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen