zur Navigation springen

Glücksburg : Jetzt trägt auch die Bürgermeisterin den blauen Rock

vom
Aus der Redaktion der Schleswiger Nachrichten

Der neue Feuerwehrchef in Glücksburg heißt Arne Spring. Er übernimmt das Amt von Bastion Meyer.

Glücksburg | Arne Spring (42) ist der neue Ortswehrführer in Glücksburg. Er löst Bastian Meyer (35) ab, der das Amt sechs Jahre innehatte und nun nach Großsolt zieht. Spring war bislang Kreisausbilder. Für den Ingenieur, der seit zwölf Jahren in Glücksburg lebt, steht die Mitgliederwerbung an erster Stelle. Die Modernisierung des Gerätehauses ist ein weiteres Ziel, das er sich für seine Amtszeit setzt.

In seinem Jahresrückblick gedachte Meyer den 2016 Verstorbenen Horst Gauger mit 51 Jahren Zugehörigkeit und Heinz Pastorff mit 68 Jahren Zugehörigkeit zur Glücksburger Feuerwehr. Die Zahl der aktiven Mitglieder sank von 59 auf 51, darunter sind sechs Frauen.

Meyer lobte Bürgermeisterin Kristina Franke (Foto), die jetzt auch den „blauen Rock“ der Ortswehr von Bockholm trage. Der scheidende Ortswehrführer wertete „Glücksburg brennt“ mit Schau-Übungen als gelungene Veranstaltung. Dadurch seien sieben neue fördernde Mitglieder gewonnen worden.

Stellvertreter Jörg Schönamsgruber gab einen Überblick über die Einsätze 2016. Mit 65 waren es deutlich weniger als im Jahr zuvor (mehr als 120). Der Großbrand eines Baumarktes in Langballig und der Chlorgasaustritt in der Fördeland-Therme gehörten zu den großen Einsätzen. Die Feuerwehr rückte aber auch wegen einer Schar mutterloser Entenküken aus und wurde wegen starken Wasseraustritts in einem Garten gerufen.

140 Stunden war die neue Drehleiter im Einsatz, eine unentbehrliche Investition, wie Schönamsgruber feststellte. Mehrfach wurden schwergewichtige Personen über Balkone gerettet, die durch das Treppenhaus nicht hätten befördert werden können.

Als Gruppenführer wurde in Nico Köster vor Dirk Erichsen gewählt. Seine Stellvertreter sind Alexander Möskes und Jannick Herrmann. Zum Kassenprüfer wurde Jörn Erichsen bestimmt. Janina Henkel, Sophia Wagner und Florian Plohmann wurden zu Feuerwehrfrauen und -männern befördert, Jörn Erichsen, Malte Leopold sowie Julian Fintzen zu Oberfeuerwehrmännern. Hauptfeuerwehrmann ist Jan Torge Kloth geworden, Daniel Walter und Kay Hanemann wurden zu Löschmeistern.

Geehrt für zehn Jahre Mitgliedschaft wurde Jan Torge Klothe, für 20 Jahre Kay Hanemann. Karsten Tessmer erhielt das Brandschutzehrenzeichen am Bande in Silber für 25 Jahre und Werner Meyer das Brandschutzehrenzeichen in Gold für 40 Jahre Dienst bei der Feuerwehr.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen