Handball-Oberliga : Jens Häusler nicht mehr Trainer bei DHK Flensborg

shz+ Logo
Jens Häusler ist nicht mehr Trainer bei DHK Flensborg.
Jens Häusler ist nicht mehr Trainer bei DHK Flensborg.

Nach dem Pokal-Aus in Neumünster trennt sich der Handball-Oberligist von dem 52-Jährigen - die Nachfolger-Suche läuft.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
31. Oktober 2019, 20:30 Uhr

Flensburg | Es hatte eine gute Woche werden sollen für die Oberliga-Handballer von DHK Flensburg. Wurde sie nicht. Nach dem 26:32 (13:14) im Viertelfinale des HVSH-Pokals beim Ligarivalen SG Wift Neumünster trennte s...

rFnseglbu | Es thtea enei uget chWeo wdeenr seolln frü eid OlalHarndebg-labire onv DKH bru.Fesngl rdeuW sei ihc.nt Ncha emd 322:6 31(1):4 im eaitVfrnleiel dse saPolkHSVH- biem invLglaeari GS fiWt eursNntmüe ttenrne hisc edr rrtislDegtiAt-aiegb ma Mitwhotc vno aTreinr nsJe euäHsrl.

eDr J5r,h-ä2ieg ürferh rneut eamdren ebmi eeahgemnil sintguBnlesdei SHV ubarHgm erinraT und aTirrCe-no, ethta HDK im Fhürjahr 0182 büneo.nemrm

riW ebahn Jesn am tMhioctw feo.iimrntr riW hnaeb kniee etcWenigewliunkrt neghees ndu erwna dre eginMu,n ssda re ied cnMtnhfasa cthni ehrm reretich h.a t

imeB gibeeSapli-lrO am ageatornsbdenDn bime FC tS. laPui knrümeemt hisc die elSpire jrkTa eelDsr ndu nhJeanos geüKrr um ide a,Tktki fau erd Bank naenmh eTegmaamanr obaTis Dmha dun red nMhwavacrtcnhfrtaeisstoeln Kai nJhnoesna ltazP. Das iwrd ahcu ma dnoSannbe (71 rhU, Isrtledælah) mi Hieipmels negeg end VST sergahKnno rde lFal nsi.e

ntoeMr tchmiSd hwsecr lrtetzev

itM dre uhSce ahnc nmeei gNaoelcrfh wlil shic erd eirenV tiZe sa.senl reiBtte iPell frü KH:D eBim PlA-akuso in nsüemrNetu vzleettre ichs toMren Smcthdi sw.rhec eniE erets Utnueuncgrhs rbega ennei unsiaenAsdbßr mi enKi iweos niee earKugzn.-rderZubn

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen