Eggebek : Japanische Gäste berichten über Fukushima

Avatar_shz von 17. März 2019, 16:25 Uhr

shz+ Logo
Die Schüler der zehnten Klassen hörten den Schilderungen der japanischen Gäste aus Fukushima betroffen zu.
Die Schüler der zehnten Klassen hörten den Schilderungen der japanischen Gäste aus Fukushima betroffen zu.

Schüler aus Eggebek und Tarp erfahren, wie es in der japanischen Stadt nach dem Reaktorunglück aussieht.

Eggebek | Auf Einladung der Heinrich-Böll-Stiftung bereist eine kleine Delegation aus dem japanischen Fukushima Schleswig-Holstein und berichtete Schülern der 10. Klassen der Eichenbachschule Eggebek und der Alexander-Behm-Schule Tarp im Bildungshaus Treene in Tüdal/Eggebek über die katastrophalen Folgen des Reaktorunglücks vom 11. März 2011 und den Umgang der j...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen