zur Navigation springen

iPads als Werkzeug zum Recherchieren und Zeitunglesen

vom

shz.de von
erstellt am 16.Mai.2013 | 03:59 Uhr

Tarp | Die Schüler der Alexander-Behm-Schule waren die schnellsten: Sie hatten sich als erste für den landesweit angebotenen Medienworkshop iPad.Klasse on Tour beworben. In dem Workshop lernen Schüler, wie sie das Internet zur gezielten Recherche für Hausarbeiten einsetzen können. Jeder Schüler bekommt für die Dauer des Workshops ein iPad zur Verfügung gestellt. "Wir interessieren uns besonders für das Urheberrecht im Internet", beschreibt Klassenlehrerin Ina Steinegger die Motivation hinter der Bewerbung.

Nun war es soweit: Die Siebtklässler diskutierten einen Vormittag lang mit Experten des sh:z über die Datensicherheit in sozialen Netzwerken, und sie gingen im Internet auf die Suche nach dem passenden Ausbildungsplatz. Das Thema Ausbildung ist auch für die Partner des Projekts, die Volksbanken Raiffeisenbanken, von großer Bedeutung. "Als ein attraktiver Ausbildungsbetrieb in der Region ist uns eine aktive Förderung von jungen Menschen in den Bereichen Medienkompetenz, Allgemeinbildung und somit auch Ausbildungsfähigkeit sehr wichtig", sagte Ausbildungsleiterin Heike Grimmke von der VR Bank Schleswig-Flensburg eG.

Im Workshop arbeiteten die Schüler auch mit der digitalen Ausgabe ihrer Tageszeitung. Schnell stand fest: "Ich finde die App besser als die normale Zeitung, weil man sie überall mitnehmen kann und sie nicht zerfleddert", fand die 13-jährige Maibritt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen