zur Navigation springen

Neues Wohnen in Flensburg : Im Sommer ziehen die Ersten ein

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

„Dichtfest“ im Baugebiet am Wasserturm

shz.de von
erstellt am 25.Apr.2015 | 19:07 Uhr

Vor einem Jahr war Baubeginn, Ende des Sommers sollen die ersten Bewohner einziehen: Gestern wurde am Wasserturm das erste Richtfest des neuen Baugebiets gefeiert, das eigentlich ein „Dichtfest“ war. Für 3000 Euro pro Quadratmeter Wohnfläche sind schon viele der 20 Eigentumswohnungen in dem kleinen Vier-Häuser-Komplex des Investors Bauplan Nord verkauft worden.

Fast scheint es, als wollten die Beteiligten die langen Jahre des Planungsvorlaufs vergessen machen und aufholen. In nur zweieinhalb Jahren, so rechnete Architekt Axel Waltje vor, werde das kleine Areal mit 25 Häusern und 154 Wohneinheiten hochgezogen. 2017 will man nur noch die Zufahrtstraße asphaltieren und Restarbeiten erledigen.

Dabei ist das Baugebiet mit Miet- und Eigentumswohnungen sowie Einfamilienhäusern nicht ohne Anspruch. Mehrere Bauherren mussten von einer einheitlichen Formensprache überzeugt werden, für die Waltjes Kollege Jörn Simonsen (Büro Asmussen & Partner) steht. Ein sandfarbener Egernsunder Ziegel in verschiedenen Abstufungen prägt das Gesicht der Siedlung, durch das später auch ein kleiner Wasserlauf fließen wird.

Die verhältnismäßig hohen Preise, die sich auch in der Kaltmiete von neun Euro pro Quadratmeter in den Häusern des Selbsthilfe-Bauvereins widerspiegeln, erklärte Bauunternehmer Hermann Höft mit gestiegenen Preisen bei Material und vor allem wachsenden Ansprüchen bei Schall-, Wärme- und Brandschutz. Nicht zuletzt strebe man in dem Projekt eine hohe Bauqualität an, die ihren Preis habe. Das alles ändere nichts an der hohen Nachfrage; dabei kommen fast alle Interessenten und Käufer aus Flensburg und Umgebung, sagte Karen Preuß von Bauplan Nord.

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen