Echtzeit-Drama : „Im Auge des Betrachters“: Film aus Westerholz weltweit ausgezeichnet

Jonna frei.jpg von 11. März 2018, 07:00 Uhr

shz+ Logo
Während der Dreharbeiten in Westerholz ein eingeschworenes Team: (von links ) Bodil Strutz, Doris Pigneter, Maximilian Popp, Knut Krödel, Otwin Biernat und Uta Krüger.
Während der Dreharbeiten in Westerholz ein eingeschworenes Team: (von links ) Bodil Strutz, Doris Pigneter, Maximilian Popp, Knut Krödel, Otwin Biernat und Uta Krüger.

Ein Experimentalfilm aus Westerholz ist beim Filmfestival in New York nominiert – und hat schon mehrere Preise abgeräumt.

Westerholz | Im Mai 2016 zog der österreichische Schauspieler, Drehbuchautor und Regisseur Otwin Biernat mitsamt fünf Hamburger Theaterschauspielern aus, um im beschaulichen Westerholz an der Flensburger Förde ein Echtzeit-Drama mit dem Titel „Im Auge des Betrachters“ zu drehen. Damals kündigte Biernat an, den zum Teil selbst- und zum Teil über eine Crowdfunding-Ak...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen