Im Arnkiel-Park mit Reinhard, dem Wikinger

Zelten und Stockbrot backen: 21 Kinder machten mit bei der Ferienpass-Aktion. Foto: hap
Zelten und Stockbrot backen: 21 Kinder machten mit bei der Ferienpass-Aktion. Foto: hap

shz.de von
05. August 2013, 03:59 Uhr

Oeversee | 21 Kinder hatten im Rahmen der Ferienpassaktion der Gemeinde Oeversee ihre Zelte im Arnkiel-Park aufgeschlagen, um im Schatten der Steinzeitgräber zu campen und zu übernachten. Für ein spannendes Programm sorgte Reinhard Erichsen, der von sich selber sagt: "Ich bin von Beruf Wikinger und mein Hobby ist die Steinzeit." Er leitete Wettbewerbe in Bogenschießen, Speerwerfen und Flintsteine bearbeiten. Den Kindern zeigte Erichsen, wie sie mit Feuerstein und Zunder ein stattliches Lagerfeuer entfachen.

Katja und Hans Jürgen Ketelsen vom Förderkreis Arnkiel-Park zeigten mit Hilfe von Mahlsteinen, wie in der Steinzeit Getreide gemahlen und verarbeitet wurde. In einem Sandhaufen versuchten sich die Kinder als Archäologen und förderten allerlei Fundstücke zu Tage. Bis spät in den Abend hinein wurde am Lagerfeuer gegrillt und Stockbrot gebacken.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen