Kampfmittelräumdienst im Einsatz : Herrenloser Koffer sorgt für Räumung des Flensburger Bahnhofes

shz+ Logo
Gegen 21 Uhr rückte der Kampfmittelräumdienst an.

Gegen 21 Uhr rückte der Kampfmittelräumdienst an.

Mehrere Zugverbindungen wurden gestrichen, die Räumung dauerte bis in den späten Abend an.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
05. Januar 2020, 22:26 Uhr

Flensburg | Großer Polizeieinsatz am Sonntagabend im Flensburger Bahnhof: Aufgrund eines herrenlosen Koffers wurde der Bahnhof evakuiert und der Kampfmittelräumdienst sowie Sprengstoffspürhunde angefordert. Der Koffe...

Frbnuselg | reßoGr aPezsiitniezol am nngaoSdtenab mi urrFgesnbel hhnfB:ao rAfudnug senie nsohrelreen fofersK eurwd edr hhonBaf vukiatree dnu red sdätmipamremtneftliKu eoisw dnerrtppogssuüefnShf rgendfra.eot

rDe Kffeor slol hcsi anhc benanAg erd Bnzisiloueedp in eienm hclhfecaiSß dfneuebn an.bhe lefufegAaln war dre frfKo,e ad scih dsa achF rfganudu edr Grßöe des esfoKrf ihctn zgan ßnielsehc leiß.

ruegkZrhev duewr optgetps

eDi usinlzBpeiedo tftsue nde Fdun asl ägidctehrv ine dnu ämruet end hohBanf udn ied he.tiesngaB ieD naZrteuhf zmu Bonhafh udewnr abseelfln rtgsaereb.p dmuZe wured edr ghkerZevur st.pptoeg Asu ilKe ekmodnme eZüg dtneene ni u,rSpö asu Rhnuicgt /mNegeübaHrrtumnsu denekmmo eZüg in p.Tar Es rdewu nei astreErvkehrz .eiignhctteer

eWred ied n,eHud hnco der tuifltmamKpemdiernäts nnotnke lttclzeih tswea ihglesrehcfä an dme rfKofe enlel.tftsse chAu eni öbndntgeiRl cuhrd dei tniezlapeisS äeisttbt,ge ssda se cish um einne rmehsnalo laInht atl.hdne sdAchennßeil ewdru erd rfoKef göftn.efe Im rennIen abfend scih Dgleinmnauedk dun lnüetzlerk .nnugteeZi reD afhBhno knteno eegng 230.2 Urh rdiwee eerfienegbg newr.de

LHMTX okBcl | tthonBmracouliil rfü ktlrAei

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert