Stadt Flensburg : Henning Dunken neuer Leiter des Fachbereichs Finanzen

shz_plus
<p>Henning Dunken arbeitet seit 2000 für die Flensburger Stadtverwaltung.</p>

Henning Dunken arbeitet seit 2000 für die Flensburger Stadtverwaltung.

49-Jähriger setzte sich im Auswahlverfahren gegen zwei Konkurrenten durch.

Exklusiv für
shz+ Nutzer

shz.de von
04. September 2018, 10:38 Uhr

Flensburg | Henning Dunken ist seit einem Monat neuer Leiter des städtischen Fachbereichs Finanzen. Der aus Braunschweig stammende Diplom-Kaufmann setzte sich am Ende eines eintägigen Auswahlverfahrens gegen zwei Mit...

ebnusFrgl | genniHn keDnun tis stei nemie Mtnoa nerue eLiert sde sctshiänedt Fceisehabhrc iFz.nenan rDe aus nruwBhaicges mmsdeetna pnKmofaanulim-D tzetes ichs am endE eensi eningägeit ahewsnarufrvhesAl negeg wiez bebiMrweert cuhd,r hießt es in riene esilmttesgnruePi erd atdSt u.rseFlbng

eiSne iQletknniuafaio nud rnEhgrnuaef mi rehBcie nnzineaF tteha erd jheig9r-ä4 Dknneu nderwhä eesnsi nsmegtea hebfcleriun dWrseengag rnebor.ew hcaN senier ngisdluAub zum eaueeetgflhnShcifr rstlbioeeva nuekDn nei inesicetwcatslhaicssfrhwsfhst tiuudSm na edr rsteinUiätv önn.tegtiG mI scslnAhsu tfleog edr Uugmz uz enrise aieimFl ncha bl.Feurngs eHri raw nDunek ieaeesnübgwgsr sal sstftnsnPesuriüag in iener Fsgbnerurle sehsWcgtrzfsünkpaufianrilt lntas.eelgt

Im rchBeie Fneniazn red ebFusrnlegr aattundtvSrwleg ist nkDune keni snuheebbreiescn Bat.lt sgeitEgneein rwa er rieebts im ehJar 0.200 lAs sobwltiDtpiimr-ereB ebtua er iehr esärpt das tdthesiscä ogeilgltcgntBnsnloiieur f,ua lswchee er sbi zmu csSlsuh le.eteit

hcI„ inb ,frho asds wri imt eHinnng Dnuekn ennie nneeotkempt neune reeLit rüf idenes ticnegwih aebhehFircc nfeidn et.knonn nningHe nenuDk steth owlosh frü afhlicehc z,pKnoeetm für issechfr knDene brea auhc rüf iuänti,ntoKt da re end iabecFhhrec tsie nhrJea entnk dnu imt dne lusrbnFgeer krrenutuSt udn direeBhnetoesn tgu reurvtta i"st, os ieügerstmrreB ndu rmmäreeK inegnnH nea.ügmnrBg „ürF ied nndmomeek anbAufeg mi eeiBrhc Hatlh,usa eu,terSn innnmaneamtzaFge owsie emd inusgeegmgtlnamneeiaBt dins iwr tmi gennHin Dnnuek tug eagustllft.e hcI ufeer chmi afu eid needmmko netaZsrbi"aem,um so Bünagenrgm iret.we

zur Startseite