Abfälle vom Kernkraftwerksrückbau : Harrislee sagt Nein zu Habecks Atom-Plänen

habeck_1942

Der Harrisleer Hauptausschuss votiert einstimmig gegen Deponierung bei Balzersen - und der Betreiber nimmt ebenfalls Abstand.

von
07. Juli 2016, 10:41 Uhr

Doppeltes Nein aus Harrislee für die Pläne von Umweltminister Robert Habeck (Grüne/Foto), in der Gemeinde Müll aus den Atomkraftwerken Brunsbüttel oder Krümmel zu deponieren. Im Harrisleer Hauptausschuss sprachen sich gestern Abend nicht nur alle drei Gemeinderatsfraktionen, also CDU, SPD und SSW, gegen eine Deponierung von gering strahlendem Müll aus Atommeilern aus. Jörn Lassen, Chef der betroffenen Deponie Balzersen am Ellunder Weg, erklärte unter großem Applaus aus dem vollbesetzten Zuschauerraum, gegen den Willen der Gemeinde werde Balzersen auf keinen Fall diesen Müll deponieren.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen