Kreis Schleswig-Flensburg : Harrislee: Polizeiauto geht vor Wache in Flammen auf

Der Wagen brennt gegen 2 Uhr lichterloh. Die Brandursache ist noch unklar. Die Polizei ermittelt.

Avatar_shz von
10. November 2017, 06:47 Uhr

Harrislee | Ein Streifenwagen ist vor einer Polizeiwache in Harrislee bei Flensburg (Kreis Schleswig-Flensburg) in Flammen aufgegangen. Die Polizei ermittelt nach dem Vorfall in der Geheimrat-Doktor-Schädel-Straße in der Nacht zu Freitag, wie ein Sprecher sagte. Eine Brandstiftung werde nicht ausgeschlossen.

Der Wagen ging gegen 2 Uhr in Flammen auf. Ein Polizeibeamter stellte den Fahrzeugbrand fest und alarmierte umgehend die Feuerwehr, die den Brand zügig löschen konnte. Das Polizeiauto sei fast vollständig ausgebrannt, sagte der Sprecher.

Die Polizei bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer 0461/4840 zu melden.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

 
zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert