Gemeindevertretung : Harrislee legt Ausschüsse zusammen

Gremien des Jugend- und Sportausschusses sowie des Schul- und Kulturausschusses werden gebündelt.

Avatar_shz von
23. März 2013, 10:18 Uhr

Harrislee | Harrislee verschlankt seine Verfahrensabläufe: Auf ihrer jüngsten Sitzung beschloss die Gemeindevertretung, die bisherigen Gremien des Jugend- und Sportausschusses sowie des Schul- und Kulturausschusses ab der nächsten Wahlperiode zu einem Ausschuss zu bündeln.

Etliche bauplanerische Themen wurden ebenfalls behandelt: zum Beispiel der geplante Kiesabbau am Ellunder Weg. Auch schuf Harrislee die Voraussetzungen für die Erweiterung des Segelsporthafens in Wassersleben (SSFH) um weitere fünfzig Liegeplätze. Die Kommunalpolitik war sich einig: Damit wird die touristische Attraktivität der Gemeinde aufgewertet. "Es wird sicher eine Vorzeigeanlage", sagte Jutta Weyher (CDU). Schön wäre es, ergänzte Susanne Staemm ler (SPD), wenn Wassersleben auch eine Anlegestelle für die Fördeschifffahrt hätte.

Eine ortsansässige Bank wird ihre Filiale im Ortskern abreißen und auf gleichem Grundstück ein neues Gebäude "mit viel Glas" errichten. "Wir hoffen, dass das ein Signal wird für die Belebung des Marktplatzes", betonte Frank Thomasky (SPD). Grünes Licht gab’s für den Bau eines Schnellrestaurants am Industrieweg und für den B-Plan Nörrmark 2. Die Nachfrage sei immens und übersteige die Zahl der Grundstücke, hieß es. "Wir müssen schnell nachlegen. Harrislee hat Wohnkontingente, die Nachfrage sollten wir erfüllen", meinte Björn Ulleseit (SSW).

Fast acht Jahre zeichnet Thomas Pantléon für die Volkshochschule Harrislee verantwortlich. Jetzt wurde er für weitere zwei Jahre zum Leiter der VHS Harrislee berufen. Dafür gab es Gratulationen und Applaus. Blumen erhielt der bisherige stellvertretende Ortswehrführer der Ortswehr Kupfermühle, Lennart Mohn. Als neuer Leiter für sechs Jahre wurde Dirk Schröder bestätigt.

Bei den Kassendifferenzen blieb alles beim Alten: Die Staatsanwaltschaft habe mitgeteilt, so Bürgermeister Martin Ellermann: "Es gibt keinen Termin für die Eröffnung der Hauptverhandlung."

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen