zur Navigation springen

Landesstrasse 16 : Harrislee: Frau wird von Taxi erfasst und getötet

vom

Eine Fußgängerin wird Samstagmorgen auf der Landesstraße 16 frontal von einem Taxi erfasst. Für sie kommt jede Hilfe zu spät.

Harrislee | Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Landesstraße 16 („Harrisleer Umgehung“) ist am frühen Sonnabendmorgen eine Fußgängerin ums Leben gekommen. Die Frau wurde von einem Taxi erfasst, nachdem sie vermutlich plötzlich die Straßenseite gewechselt hatte.

Der Unfall ereignete sich kurz vor fünf Uhr am Morgen. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei war der Fahrer des Wagens mit seinem Mercedes Kombi in Richtung Flensburg unterwegs. Nach seinen Angaben sei die Frau, die er vorher nicht gesehen hatte, plötzlich vor seinen Wagen gelaufen.

Dem Mann gelang es nicht, das Taxi noch rechtzeitig zum Stehen zu bringen. Die Frau wurde frontal von dem Auto erfasst und prallte mit dem Kopf gegen die Frontscheibe.

Der alarmierte Rettungsdienst, der mit Rettungswagen und Notarzt wenige Minuten später an der Unfallstelle eintraf, konnte der Frau jedoch nicht mehr helfen. Sie verstarb noch vor Ort an ihren schweren Verletzungen.

Zur Klärung der Unfallursache wurde ein Sachverständiger angefordert, der den Hergang des tödlichen Zusammenstoßes rekonstruieren soll.

Die Landesstraße musste während der Unfallaufnahme teilweise gesperrt werden.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

von
erstellt am 08.Aug.2015 | 09:30 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert