Grundhof : Hans-Jürgen Brodersen ist neuer Lions-Chef

Präsidenten des Lions-Club Angeln 2018/19: Alexander Hohmann (v.l.), Hans-Jürgen Brodersen und Thomas Lange.
Präsidenten des Lions-Club Angeln 2018/19: Alexander Hohmann (v.l.), Hans-Jürgen Brodersen und Thomas Lange.

Der ehemalige Chefarzt der Strahlentherapie in Flensburg war bisher Vizepräsident. Er übernimmt das Amt von Alexander Hohmann.

shz.de von
22. August 2018, 18:16 Uhr

Grundhof | Der Lions-Club Angeln hat einen neuen Präsidenten: Dr. Hans-Jürgen Brodersen aus Flensburg, ehemals Chefarzt der Strahlentherapie in Flensburg, war bislang Vizepräsident. Er übernimmt das Amt von Alexander Hohmann, Bauingenieur aus Esgrus, der nun Pastpräsident ist. Als Vizepräsident neu in den Vorstand aufgenommen wurde Thomas Lange aus Husby, ehemals Redakteur.

Alexander Hohmann zog eine positive Bilanz für das Geschäftsjahr 2017/2018. Die vom Club organisierten Veranstaltungen und Aktivitäten seien gut besucht worden und die Kasse könne gut gefühlt übergeben werden. Davon werden Bedürftige der Region profitieren, aber auch Projekte von Lions-International unterstützt.

Der Lions-Club ist unter dem Motto „We Serve – Gemeinsam Gutes tun!“ aktiv, organisiert Benefizveranstaltungen und sammelt Sponsorengelder, um diese für Hilfebedürftige und die Jugendarbeit zu verwenden. Am 4. September veranstalten die Lions ein Benefizkonzert in der Aula der Marineschule Mürwik – das bereits ausverkauft ist. Am 1. Dezember folgt das Adventskonzert in der St. Marienkirche Grundhof mit den Grundhofer Chören. Beide Veranstaltungen sollen Geld für den guten Zweck einbringen.

Hans-Jürgen Brodersen verfolgt in seiner Präsidentschaft als weiteren Schwerpunkt die Werbung neuer Mitglieder, damit das soziale Engagement auch für die Zukunft gesichert bleibt.

> www.lions-angeln.de

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen