zur Navigation springen

Handwerker- und Kunstmarkt in Flensburg : Handgemachtes an der Hafenspitze

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

Noch heute und morgen kann man an der Hafenspitze leckere und schöne sachen gucken, riechen und schmecken

Wo sich der Geruch von Crêpes und Flammkuchen mit der frischen Brise der Ostsee mischt, findet derzeit erstmalig ein Handwerkermarkt statt. Direkt an der Hafenspitze mit Blick auf Möwen und Wasser haben unterschiedlichste Händler ihre Stände aufgebaut. Spezialitäten der regionalen und internationalen Küche sowie zum Beispiel Holzskulpturen, Keramik- und Strickware werden angeboten. Das Ehepaar Müller von der Insel Föhr kam für einen Tagesausflug nach Flensburg und besuchte spontan den Markt. „Es ist sehr schön hier. Als Urlauber muss man sowas doch mitnehmen“, findet Heike Müller.

Auch zwei Studentinnen kundschaften einen der Schmuckstände aus. „Hier gibt es viel zu sehen. Auch für Familien und Kinder wird schöner Tüddelkram angeboten. Wir haben uns beim Drücken vor der Hausarbeit irgendwie hier her verirrt“, verrieten Luisa und Marie aus Flensburg lachend. Ein Bochumer Händler, der südeuropäische Gebäck- und Süßigkeitenspezialitäten anbietet, ist zufrieden: „Die Flensburger sind cool drauf. Ich freue mich auf die nächsten Tage hier.“

Der Handwerkermarkt hat von 10 bis 19 Uhr geöffnet. Besucher haben noch bis Sonntag die Chance, handgemachte Ware und kulinarische Leckerbissen zu erstehen.

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 12.Aug.2017 | 08:33 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen