zur Navigation springen

Sparda-Bank-Hallencup : Hallenturnier in Flensburg: Wer spielt gegen wen?

vom

Am 6. Januar rollt beim Sparda-Bank-Hallencup der Ball: In der Gruppe B trifft der FC St. Pauli auf ETSV Weiche. Nicht die einzige Partie, die Spannung verspricht.

shz.de von
erstellt am 29.12.2014 | 17:00 Uhr

Flensburg | Spitzenfußball in der Handballstadt Flensburg: Beim zweiten Sparda-Bank-Hallencup in der Flens-Arena am 6. Januar trifft Bundesligist SC Paderborn in der Gruppe A auf seinen ostwestfälischen Nachbarn Arminia Bielefeld und den Drittligisten VfL Osnabrück. In der Gruppe B muss sich Zweitligist FC St. Pauli mit dem MSV Duisburg und Lokalmatador ETSV Weiche auseinandersetzen.

Das Bundesliga-Überraschungsteam Paderborn, Drittliga-Spitzenreiter Bielefeld und Osnabrück in Gruppe A; St. Pauli, Duisburg und Regionalligist Weiche in Gruppe B – die Auslosung (gezogen wurden die Lose in der Halbzeit des Handball-Bundesliga-Spiels zwischen der SG Flensburg-Handewitt und HBW Balingen-Weilstetten am Freitag) verspricht Spannung. So kommt es früh zur Neuauflage des Endspiels aus dem Januar 2014 zwischen Weiche und St. Pauli. Die Hamburger kommen mit ihrem neuen Trainer Ewald Lienen. „Ein Auftakt nach Maß“, kommentierte Turnierleiter Muhl vor den 5257 Zuschauern in der Flens-Arena.

Der Sparda-Bank-Hallencup beginnt am 6. Januar um 17.30 Uhr, das Finale ist für 22.15 Uhr geplant.

Karten aller Kategorien sind in allen sh:z-Ticketcentern und an den anderen bekannten Vorverkaufsstellen zu haben. Beim Sparda-Bank-Hallencup gibt es ausschließlich Sitzplatzkarten. Die Preise für die fünfstündige Fußballshow liegen zwischen 8,50 Euro (Kinder/Jugendliche) und 17 Euro, jeweils zuzüglich Gebühren, freie Platzwahl. Für den Preis von 21 Euro zuzüglich Gebühren werden fest nummerierte Sitzplätze im Block C angeboten. Weitere Tickets unter: www.eventim.de, Ticket-Hotline: 0800 - 2050 7206

 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen