Flensburger Schiffbau-Gesellschaft : Halbfertige Ro-Pax-Fähre „Honfleur“ wird am Sonntagmorgen aus der Förde geschleppt

JulianHeldt_5837.jpg von 23. Oktober 2020, 14:18 Uhr

shz+ Logo
Die „Carlo Martello“ liegt bereits neben der Ro-Pax-Fähre „Honfleur“.

Die „Carlo Martello“ liegt bereits neben der Ro-Pax-Fähre „Honfleur“.

Bei der FSG hatte man gehofft, das Schiff in Flensburg zu Ende bauen zu können. Nun heißt es Abschied nehmen.

Flensburg | Die „Carlo Martello“ liegt bereits an der Pier der Flensburger Schiffbau-Gesellschaft. Am Sonntagmorgen um 7 Uhr wird das Schiff die wesentlich größere Ro-Pax-Fähre „Honfleur“ aus der Flensburger Förde schleppen. Eigentümer Kristian Siem hatte sich vor einigen Wochen entschieden, die „Honfleur“ nicht in Flensburg fertigzustellen. Ursprünglich hätte sie...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen