Nachruf : Großer Förderer der Volkskultur

Hans Clausen mit 73 Jahren verstorben

Avatar_shz von
15. März 2018, 10:23 Uhr

Er war so etwas wie das Gesicht und die gute Seele der Musikschule Flensburg. Hans Clausen (73), der die Musikschule seit ihrer Gründung in den 70er Jahren begleitet und mit geleitet hat, ist nach längerer Krankheit am Sonnabend verstorben. Zuletzt war er 1. Geschäftsführer der gGmbH, zuvor viele Jahre Vorsitzender des Fördervereins und des Trägervereins. Clausen war maßgeblich an der Teilprivatisierung der Musikschule im Jahr 1995 beteiligt. In seine Amtszeit fallen die Gründung der Stadtbläser und der Ballettschule, die später ausgegliedert wurde. „Ich war damals im Nebenberuf Ballettdirektor“, scherzte Clausen einmal – mit Spitznamen „Papa Balletti“. Legende ist auch seine große Bühnenproduktion „Strubbeltatz“ aus den 80er Jahren.

Daneben war Hans Clausen, der im Hauptberuf Vermessungsingenieur war, stark an der Niederdeutschen Bühne engagiert. Er hatte von Beginn an das große Sommerfest in Solitüde mit organisiert. Engagiert war er zudem im Flensburger Spendenparlament und im Haus Sophiesminde, wo er viele Jahren die Seniorenprogramme mit gestaltet hat; auch bei der Übernahme des Hauses durch die Musikschule war er beteiligt.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen