zur Navigation springen

Batteriespeicher in Jardelund : Große Lithium-Ionen-Batterie entsteht bei Flensburg

vom

In der Nähe zu einem Windpark soll ab Juni der größte Batteriespeicher dieser Art in Kontinentaleuropa gebaut werden.

Jardelund | Schleswig-Holstein fördert den Bau eines großen Lithium-Ionen-Batteriespeichers in Jardelund (Kreis Schleswig-Flensburg) mit zwei Millionen Euro. Laut Energieministerium ist dort in unmittelbarer Nähe zu einem Windpark der größte Batteriespeicher dieser Art in Kontinentaleuropa mit einer Kapazität von 51 Megawattstunden geplant. „Mit dem Pilotprojekt ist es möglich, den Stromverbrauch von rund 5300 Haushalten für einen kompletten Tag zu sichern“, sagte Energieminister Robert Habeck (Grüne).

Das gesamte Investitionsvolumen beträgt nach Ministeriumsangaben mehr als 30 Millionen Euro. Für den Bau haben sich der niederländische Energieversorger Eneco und der japanische Mischkonzern Mitsubishi Corporation zusammengetan und das in Kiel angesiedelte Unternehmen EnspireME gegründet.

Der Bau soll bereits im Juni starten. Ende des Jahres könnten die ersten Tests erfolgen. „Wir müssen mit der schwankenden Produktion von Sonnen- und Windstrom eine stabile Energieversorgung etablieren“, sagte Habeck. Die Batteriespeichertechnologie in den notwendigen Dimensionen stehe erst am Anfang.

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 06.Apr.2017 | 08:11 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen