Tarp : Gold für 35 in den Ferien gelesene Bücher

Die fleißigen kleinen Leser des Tarper Fereienleseclubs mit ihren Auszeichnungen.
Die fleißigen kleinen Leser des Tarper Fereienleseclubs mit ihren Auszeichnungen.

Der Tarper Ferienleseclub hat seine Auszeichnungen verliehen. Siegerin Carina Kutschke hat 35 Bücher verschlungen.

shz.de von
26. August 2018, 16:31 Uhr

Tarp | Um für ihre Teilnahme am „FerienLeseClub (FLC)“ ausgezeichnet zu werden, war eine große Zahl Schüler in die Tarper Bücherei gekommen. Bei selbst gebackenen Crêpes wurden 18 Gold- und 13 weitere Zertifikate verteilt. 57 Kinder hatten am FLC teilgenommen. Gold gab es für mehr als sieben gelesene Bücher. Silber für drei bis sechs und Bronze für ein oder zwei gelesene Bücher. Am Fleißigsten war, wie schon im Vorjahr, die 13-jährige Carina Kutschke, die 35 Bücher las. „Im letzten Jahr hatte ich sogar über 60, aber da war das Wetter auch nicht so gut“, berichtete sie.

Seit 2009 gibt es den Sommer-FLC. Frauke Nobereit (Foto, M.), Leiterin der Tarper Bücherei, hilft bei der Auswahl der Bücher und unterstützt die jungen Leser. Es wird mit Mitteln aus einem extra Fördertopf zusätzlich neuer Lesestoff beschafft. Wer an dieser Aktion teilnimmt, bekommt außerdem einen positiven Eintrag ins Zeugnis unter „außerschulisches Engagement“. Dass die Lesefreude nicht mit Stubenhockerei zu tun hat, belegt Carina Kutschke: „Ich war in diesem Jahr noch häufiger im Freibad als sonst. Das Wetter war so gut“. Sie lese gleich morgens nach dem Wachwerden oder auch am späten Nachmittag. Ihre Lieblingslektüre sind Tagebücher oder Ich-Erzählungen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen