Fachkräftemangel : Gewerkschaft warnt Flensburgs Bäckereien

Avatar_shz von 22. Oktober 2018, 09:45 Uhr

shz+ Logo
Karl-Josef Hildenbrand/dpa
Die Beschäftigten im Bäckereigewerbe haben seit zwei Jahren keine Lohnerhöhung bekommen.

Sollte sich die Bezahlung von Bäckern und Verkaufspersonal nicht deutlich verbessern, droht ein Fachkräfte-Schwund.

Flensburg | Sie stehen mitten in der Nacht auf, leiden unter Mehlstaub und Stress an der Verkaufstheke: Die rund 270 Beschäftigten in Flensburgs Bäckereien machen einen Knochenjob – für den sie jedoch seit mehr als zwei Jahren keine Lohnerhöhung gesehen haben. Das kritisiert die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) und warnt: Sollte sich die Bezahlung von...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen