Gewalttätiger Fahrrad-Hehler nach Streit entlarvt

shz.de von
01. August 2013, 04:59 Uhr

Flensburg | Am Dienstagnachmittag wurde nach einem Streit unter Lebenspartnern in Engelsby bekannt, dass ein 27-jähriger Flensburger in mehreren Kellern eines Mietshauses einen offenbar schwunghaften Handel mit gestohlenen Fahrrädern trieb. Er soll das Diebesgut zuvor angekauft haben, um es weiter zu verkaufen. Die Partnerin des Mannes erstattete nach einem weiteren Streit wutentbrannt Anzeige bei der Polizeistation Engelsby/Tarup. Die Beamten konnten bei der Überprüfung mehrere Fahrräder beschlagnahmen. Darüber hinaus soll es in letzter Zeit zu gewaltsamen Übergriffen durch den 27-Jährigen gegen die junge Mutter im Beisein des siebenjährigen Sohnes gekommen sein. Die Beamten leiteten ein Verfahren wegen Körperverletzung, Hehlerei und Bedrohung ein.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen