Lindewitt : Gemeinde will beschädigte Landwirtschaftswege rückbauen

Avatar_shz von 15. März 2021, 13:17 Uhr

shz+ Logo
Viele Wirtschaftswege sind den hohen Belastungen nicht mehr gewachsen.
Viele Wirtschaftswege sind den hohen Belastungen nicht mehr gewachsen.

Belastungen durch bis zu 40 Tonnen schwere Güllewagen machen den Wegen zu schaffen. Vorbild könnte Dänemark sein.

Lindewitt | Sie vernetzen die Höfe, Felder und ganze Siedlungen auf dem Land: Wirtschaftswege. Der Wirtschaftswegebau in der Feldmark war eine Errungenschaft des Programms Nord ab 1953, zumal dann, wenn diese Wege mit einer Teer- oder gar Asphaltschicht versehen wurden. Es sollte den strukturschwachen Norden stärken. Genau diese Wege nimmt die Gemeinde Lindewitt ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen