zur Navigation springen

Stiftungserträge : Geldsegen für Harrislee und Bau

vom

Clausen-Stiftung und der Simonsen-Breyer-Stiftung schütten über 17 000 Euro aus.

shz.de von
erstellt am 15.Mai.2013 | 07:23 Uhr

Harrislee | Ein üppiger Spendenregen aus Stiftungserträgen ermöglicht in Harrislee und im dänischen Bau Anschaffungen vom Gartenhäuschen für Kindergartenkinder bis zu Beamer und Laptop für die Bücherei. "Heute ist ein guter Tag, denn wir haben etwas zu verschenken", begrüßte Bür-germeister Martin Ellermann an die sechzig geladene Gäste im Bürgerhaus. In seiner Eigenschaft als Vorsitzender zweier privater Harrisleer Stiftungen, der Clausen-Stiftung und der Simonsen-Breyer-Stiftung, konnte Ellermann gemeinsam mit Kassenwart und Geschäfts-führer Rolf Henningsen rund 17000 Euro an große und kleine Vertreter von 13 Har-risleer Institutionen und Vereinen sowie vier deut-schen Einrichtungen im be-nachbarten Bau verteilen.

Alle zwei Jahre erfolgt die Ausschüttung von Stiftungserträgen. Aus den Stiftungserträgen der 1953 gegründeten Clausen-Stiftung, die deutsche Sozial-, Kultur- und Bildungsarbeit in Harrislee und Bau-Kommune fördern will, gingen Schecks und Bargeld in einem Gesamtwert von 6900 Euro an folgende Institutionen: den Seniorenclub Bau (800 Euro), die Deutsche Schule Pattburg für die Schulhofgestaltung (1000 Euro), den Sozialdienst Nordschleswig für Gästebetten und Depotregale im Haus Quickborn (2200 Euro), den deutschen Kindergarten Wilsbek für Spielgeräte und Außengestaltung (600 Euro), die Pfadfinder der evangelischen Kirchengemeinde Harrislee für einen Handwagen (500 Euro), den Förderverein Zentralschule für das Projekt "Gewaltprävention" (800 Euro), den TSV Nord Harrislee für die Turnshow sowie die Deutsche Meisterschaft im Turnen und Handball (1000 Euro).

Aus der Simonsen-und-Breyer-Stiftung, die beson-ders die Bereiche Kunst, Mu-sik, Bildung, Sport sowie die Alten-, Familien- und Behin-dertenarbeit in Harrislee för-dert, gab es eine Ausschüt-tung von insgesamt 10150 Euro. Über Schecks freuten sich: das Harreslev Fritidsh-jem für Materialien für den Gitarren- und Trommelunter-richt (1000 Euro), die evange-lisch-lutherische Kindertagesstätte zur Anschaffung einer Sitzgruppe für draußen (1500 Euro), der dänische Kindergarten Kupfermühle zur Anschaffung einer Garderobe (800 Euro), der dänische Kindergarten Thomasstraße für Spielgeräte (500 Euro), der ADS-Kindergarten Am Hechtenteich für ein Gartenhäuschen (700 Euro), der ADS-Kindergarten Süderstraße für Hochbeet und Kräuterspirale (700 Euro), die dänische Schule Kupfermühle für Ge-hörschutz von Schülern und einen Kescher (400 Euro), das Haus der Kinder und der Jugend für eine Sofaecke (650 Euro), die Bücherei für Beamer und Laptop (700 Eu-ro), der Harrisleer Tanzverein zur Teilnahme am DTB-Turnfest und an der Deut-schen Meisterschaft Deutsch-land-Cup DTB Dance (1000 Euro), die dänische Schule zur Neugestaltung des Sportplatzes (1000 Euro), der För-derverein Zentralschule zur Anschaffung eines Optimisten für den Segelunterricht (1200 Euro).

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen