Böller in der Wohnung : Geburtstagsparty endet für Flensburger im Gefängnis

Weil es zu laut ist, ruft ein Anwohner nachts die Polizei. Die alarmierten Beamten machen noch eine weitere Entdeckung.

shz.de von
29. Dezember 2015, 15:40 Uhr

Flensburg | Weil seine Geburtstagsparty ausuferte, ist ein Flensburger am Dienstag im Gefängnis gelandet. Ein Anwohner hatte kurz nach 4 Uhr die Polizei gerufen, nachdem bei der lautstarken Feier auch noch Silvesterböller aus der Wohnung des 41-Jährigen im obersten Stockwerk eines Mehrfamilienhauses geflogen waren.

Wie die Polizei weiter mitteilte, stellten die alarmierten Beamten fest, dass gegen das Geburtstagskind ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Flensburg vorlag. Da der Mann die geforderten 500 Euro nicht zahlen konnte, kam er ins Gefängnis.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert