Unfall in Flensburg : Fußgängerin von Auto angefahren – lebensgefährlich verletzt

shz+ Logo
Die Beule im Fahrzeug zeugt von dem schweren Aufprall.

Die Beule im Fahrzeug zeugt von dem schweren Aufprall.

Die 55-jährige Frau wollte die Friedrich-Ebert-Straße im Innenstadtbereich auf Höhe der Roten Straße überqueren.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
26. Februar 2020, 15:41 Uhr

Flensburg | Eine Fußgängerin ist am Mittwochnachmittag auf Friedrich-Ebert-Straße im Stadtgebiet von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden. Sie musste noch an der Unfallstelle reanimiert werden und liegt laut...

nesglubFr | niEe runßgFenäig sit am chMwohtcmataitnigt auf beSrFtdrahrEißr-ceei-t mi btegiSedtat ovn emein tuAo rssatfe dnu werhsc ettvlzer ndw.oer eSi sseutm noch an rde Uelsnltaefll maeriitenr rendew ndu etgil autl izoPeil mti eeenhrebsclfählngi nenlutezrgVe im rhesKnaukna. ahcN tresen sEietrnensnnk rde Pileoiz lwolet ide uaFr dei ahraFhbn ni Hheö edr netoR rteaßS retntlumeitv erüube.nqer

eDaib wuder ise nvo nmeei ätuswrstastad efanendhr dAiu sas,ertf sendse arehrF nneei sßaumeomnZts tichn herm dhrneirnve e.tnkno eDr ovn enezlUfunlag alerimaetr enuingdtRtesst athebrc die ewsrhc tztleever auFr in die hN.fetaounma

eDi etßarS rwa därnewh dre anhUemanlfaufl tswelieei sgrteep.r

HLXMT  kBocl | lhtrBnlmauictioo rüf leAkirt

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert