Unfall in Flensburg : Fußgängerin von Auto angefahren – lebensgefährlich verletzt

shz+ Logo
Die Beule im Fahrzeug zeugt von dem schweren Aufprall.

Die Beule im Fahrzeug zeugt von dem schweren Aufprall.

Die 55-jährige Frau wollte die Friedrich-Ebert-Straße im Innenstadtbereich auf Höhe der Roten Straße überqueren.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
26. Februar 2020, 15:41 Uhr

Flensburg | Eine Fußgängerin ist am Mittwochnachmittag auf Friedrich-Ebert-Straße im Stadtgebiet von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden. Sie musste noch an der Unfallstelle reanimiert werden und liegt laut...

nFluebrgs | Eien ßgFenigränu ist am Mhiotiaawmhtgctcnt fua ßrdeSertE-r-Fhbeacitri im itbaSdttgee nvo enmei toAu taefrss dnu wechrs retzvlet .dowren Sei etsmsu nohc na rde elesfllalnUt reintmirea edrwne udn itgel tlua Pzioeil tim fnhbehgäelnreilsec Vrngzunlteee mi nanKehusark. hNac tsrnee nekitsrnnneEs edr iloizeP telwlo edi arFu edi abhrnhaF in Heöh rde noeRt treaSß vierneutlmtt quebeen.ürr

beaDi ewrdu sie von nmiee tsdatsatswräu enfahrend udiA rsafts,e eendss hrFaer enine nßuoZatsemsm hcnti mher vhenrinder .okntne Dre von elnuUfzegnla larratmiee Rsetendtnistug rhaecbt ied swechr etzeltevr aurF in dei uot.fmNanahe

Die atßreS arw dwähenr red heufaflalnUnam seetileiw rte.geprs

LHMT X Bclko | ioomBtcrllhaniut frü ktierAl

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert