Fähre für Irish Ferries : FSG-Neubau „W.B.Yeats“: Auslieferung verzögert sich

shz+ Logo
Fast 200 Meter lang ist das Passagierschiff „W.B.Yeats“, das zwischen Irland und Frankreich verkehren soll.
Fast 200 Meter lang ist das Passagierschiff „W.B.Yeats“, das zwischen Irland und Frankreich verkehren soll.

Noch fehlen Komponenten. Der Einsatz im Linienbetrieb zwischen Dublin und Cherbourg ist nun für September vorgesehen.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

20170914-75R_5632.jpg von
13. Juni 2018, 13:54 Uhr

Flensburg | Ursprünglich sollte die „W.B.Yeats“ dieser Tage bereits abgeliefert werden für den Fährbetrieb zwischen Dublin und Cherbourg. Doch dass die Hoffnungsträgerin der Flensburger Schiffbau-Gesellschaft diesen...

urlebngsF | phlrgUinrcüs lolste ied WBse..„“taY dserei egTa btreies teirbeeglaf rewned frü dne tebhäiFrbre nszechwi uiDbln udn hCbrroug.e hDco sads ied Hrrfsftenniuänogg erd elerusbrgnF ssthlbcuSafefe-Gclhfai enides mTnrie thinc redüw nahelt önk,nen etsht hnsoc tsei hconeW st.fe

itM dre texkaen rglAbieeunf etolwl scih S-cefthreshFrsüäGfG eüdiRrg Fushc chua am eiasDtgn nhict egseetfnl, düraf rbae mit emd imnreT rüf edi mhfaAuen eds tr:rbäFseibeh Im„ etreeSmpb ghte edi .tWaBYe.s in nde tiL“nne.deinsi nrfugudA vno ngeöugerzrVne eib erd fungLreei nvo nneneasboneouakumItpnn rüf dei fhleeöncnfit hcfSrhefceebsii wsieo bie der kenheictslre ntlimsSlaosaeyttni im upmfR und im sskuaehDc edürwn eid Abnritee ma uNabeu 717 frü eeigin cehWno ogzeft.ttrse

eiD bruFseglern ftWer ehba ernhi nduneK hIsri enalotnCtni oGrup (IC)G reüradb ffeno rornefim,ti rhtbieetec sFhuc am nstaDeig ni dLon,no ow er uz tsinußneurämg ärnpsecGhe tmi esnnei acnrllehGfestes der p-GeieruSpm ksmmmumeoneaezgn ra.w

irReüdg hFsuc weirvse duaaf,r dssa sineeg üfr eid rfePaihnrsasgeä 02 rriabMettie ziztclsäuh slgeittnlee owendr ne.eis tteJz hege se ,duram ied tAbier ulgk eeze,iniutln so dre hFsfesfü-ShetGrä:Grc lelA„ lnSulnfhiokcessentü nseruer ftWre dnu dei nenltwhcisee eteernaifnL idsn uhäicrml am fSifhc trltpazei ndu fnreeft hsic l,cghtiä mu üfr ierkdet nud neeteiffzi ukniimKaomont uz oen.rgs rseneU nathMacnsf ttroernzinke icsh vlol ufa edi lgrgesntFeiltu ediesr enetsr onv ewzi reßgon Pngeäifsarres,ha dei eid IGC bie der GSF ebtellts a.ht“

Um eid upgesträVnne ieb erd efniruneglA vno nsuIeumanontebponeannk üfr die lfcnehiftöne ceerhBei erd ehrFä zu de,nbüwiren hbea die GSF ezclztäihsu uätiiqdiLt zur ugfegnVrü tetlglse dnu alehbez eid eeinfnLtare dre wzteeni nbeeE e.rdikt

Dre ievbhruSrafatcgf dre W„..B tY“eas rwude mi Mai 0216 lcsesge,hnos erd terse sctStnailthh oetfgrle im rpiAl 271,0 ied gnelgieulK im epbeSmtre .0217 reD uRfmp ilfe am 19. rJnaua corlgeihfer mvo Spt,ael nscelnedhaiß isnd eid ögrPakibeaelssc lseitmt mwnkhrimacS auf nde umpfR ftgsaeuzte dnu aßhcsgtiwnee roden.w  

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen