Verlängerte Bewerbungsphase : Freie Studienplätze an der Hochschule Flensburg

Interessierte können sich noch bis zum 15. September für einzelne Studiengänge bewerben.

shz.de von
07. September 2018, 19:10 Uhr

Flensburg | Kurz vor Beginn des Wintersemesters gibt es noch freie Studienplätze an der Hochschule Flensburg. „Die offizielle Bewerbungsfrist für unsere Bachelor- und Masterstudiengänge ist seit dem 15.7. abgelaufen. In Einzelfällen können wir aber auch nach dieser Frist noch Bewerbungen annehmen“, heißt es auch auf der Webseite der Hochschule.

Dies bestätigte der Hochschulpräsident Christoph Jansen am Freitagmittag: „Kurzentschlossene oder Interessenten, die die Bewerbungsphase verpasst haben, können sich noch bis Mitte September bewerben.“

Drei Studiengänge hebt der Hochschulpräsident besonders hervor: Wirtschaftsinformatik (sechs Semester), Bio-, Lebensmittel- und Verfahrenstechnologie (sieben) sowie Internationale Fachkommunikation (sieben). „Mit Blick auf die Zukunft haben Absolventen aller drei Studiengänge herausragende Perspektiven. Es werden zunehmend spezialisierte Fachkräfte gesucht“, sagte der Repräsentant der Hochschule.

So steige zunehmend der Bedarf an Wirtschaftsinformatikern. „Es fallen viele Daten an – wie beispielsweise Produkt- oder Kundendaten“, so Jansen. „Dabei wird nicht nur das Thema Datenschutz wichtiger, sondern auch, wie Unternehmen daraus ihren Wettbewerbsvorteil ziehen können.“

Die Studiengänge seien zudem praxisorientiert angelegt. So umfassen das Wirtschaftsinformatik- und das Bio-, Lebensmittel- und Verfahrenstechnologie-Studium ein dreimonatiges berufspraktisches Projekt. Der Studiengang Internationale Fachkommunikation beinhaltet ein Aulandssemester in einem englischsprachigen Land. Dieser Studiengang ist ohne Zulassungsbeschränkung.

Bis zum 15. Semester haben Nachzügler noch die Möglichkeit, sich für einen Studiengang an der Hochschule zu bewerben.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen