Offener Brief : „Frei.Wild“ in Flensburg: Heinz-Werner Jezewski reagiert auf Wolfgang Börnsen

Avatar_shz von 05. März 2019, 15:20 Uhr

shz+ Logo
.
.

Nach Wolfgang Börnsen meldet sich nun auch der ehemalige Landtagsabgeordneter der Linken zu Wort.

Flensburg | In Flensburg wird weiter heftig über das Konzert der umstrittenen Band „Frei.Wild“ am 20. April in der Flens-Arena diskutiert. Die Antifa, mehrere Bündnisse sowie Oberbürgermeisterin Simone Lange setzen sich für eine Absage des Konzertes ein. Weiterlesen: Bündnis fordert Absage des „Frei.Wild“-Konzertes in der Flens-Arena Nachdem der ehemalige CDU-Bund...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen