Flensburger Boxer kämpft in Ghanas Hauptstadt : Freddy Kiwitt will auch Afrika-Meister werden

shz+ Logo
<p>Freddy Kiwitt bestreitet seinen ersten auf zwölf Runden angesetzten Kampf. </p>

Freddy Kiwitt bestreitet seinen ersten auf zwölf Runden angesetzten Kampf.

Europameister ist er schon – jetzt peilt der 28-jährige Profiboxer Freddy Kiwitt einen weiteren Titel an.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

shz.de von
18. Juli 2019, 18:10 Uhr

Flensburg | Am Sonnabend kämpft der im westafrikanischen Liberia geborene und in Flensburg aufgewachsene Kiwitt in Ghanas Hauptstadt Accra gegen „Lokalmatador“ Daniel Aduku (30). Im Weltergewicht (Körpergew...

Frglbsnue | mA nnodnbSae fmtpkä red mi ticfsreaskinewanh eLbiair engebore und ni bueglsnrF enecufgwashae wiKitt in hGaans tattsaduHp ccarA negge Lrao“maota„lkd elniaD udkAu 3.(0) Im hWeitltcegrwe pKc(rhetriwgeö bsi 766, gk) hegt es eürb zlwfö ednnuR mu edn kvennaat ügerilMteesrt erd Aiacfnr xoBign nnUoi (A)BU.

rDe ni Ednganl neeeldb Flrgensbeur tufeaäskFrpm thtea mi rbFareu in ooLdnn end nrIe dPyda lGahregla tgebeis und ihsc edn usireetemlroattpiE red Wdrlo oigxBn aonnOrtisgai O)B(W th.lego nlsleetA einse hgenicöml hfmpeenvkRaceas in nIradl ehcedsitn csih red iJrä-28hge nnu rüf eeni gzna drenea orrsae.ngdrfHeuu Der nneGiw nvo ewzi al-otnileettKTnnin ürdwe ihn in edr aetn-WRliOBgs wterie cnah vnor ni.ngerb

eniS nrgGee Daieln Akuud sit mirteedaenr nisgrhcaahe tMersie mi hietlgewMct,it tha sglnabi lef geSie ne(tardru iesneb hrudc Ko.). uc.vrtehb lmsrEsat ni tsiiKwt iKrerrea tis nie xaBkmopf ebrü lzföw ndneRu z.entaestg

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen