Frauen geben im Amt Schafflund den Ton an

Schafflunds neue Amtsvorsteherin Gudrun Carstensen mit ihrem Vorgänger Jürgen Schrum  sowie ihrer Stellvertreterin Constanze Best- Jensen. (von rechts). Es fehlt die zweite Stellvertreterin Gudrun Lemke.  Foto: Weiner
Schafflunds neue Amtsvorsteherin Gudrun Carstensen mit ihrem Vorgänger Jürgen Schrum sowie ihrer Stellvertreterin Constanze Best- Jensen. (von rechts). Es fehlt die zweite Stellvertreterin Gudrun Lemke. Foto: Weiner

shz.de von
08. August 2013, 03:59 Uhr

Schafflund | Frauenpower im Amtsvorstand gibt ab sofort in Schafflund den Ton an. Sowohl die neue Amtsvorsteherin als auch ihre beiden Stellvertreterinnen sind Frauen. Das ist das Ergebnis der konstituierenden Sitzung des Schafflunder Amtsausschusses.

In geheimer Wahl gaben die überwiegend männlichen Mitglieder des Amtsausschusses ihr Votum einstimmig an Großenwiehes Bürgermeisterin Gudrun Carstensen, die Jürgen Schrum im Amt nachfolgt. Zu ihrer Stellvertreterin wurde, ebenfalls in geheimer Wahl, Schafflunds neue Bürgermeisterin Constanze Best-Jensen mit 16 gegen drei Stimmen gewählt. Zur zweiten Stellvertreterin wurde die ortsabwesende Bürgermeisterin von Jardelund, Gudrun Lemke, wiederum in geheimer Wahl, mit 16 zu drei Stimmen gewählt.

Es gründeten sich zudem die Ausschüsse, die allesamt einstimmig im Block bestätigt wurden. Nach ihrer Vereidigung durch das älteste Mitglied, Medelbys Bürgermeister Günter Petersen, bedankte sich Amtsvorsteherin Gudrun Carstensen für das Vertrauen und versprach, das Amt gerecht zu führen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen