Restaurierung der Bergmühle : Flensburgs letzte Windmühle bekommt eine neue Kappe

Lisa Bohlander. von 14. September 2020, 17:07 Uhr

shz+ Logo
Ein Kran hob die Kappe von der Bergmühle ab und transportierte sie sicher auf den Boden.

Ein Kran hob die Kappe von der Bergmühle ab und transportierte sie sicher auf den Boden.

Die Mühle soll außerdem neue Flügel und eine Windrose bekommen. Insgesamt kostet das Vorhaben 330.000 Euro.

Flensburg | Schaulustigen bot sich am Montagmittag in der Nordstadt ein seltener Anblick. Mehrere Meter über ihrem eigentlichen Platz schwebte die Kappe der Bergmühle, die mit einem Kran von der Mühle getrennt und abgenommen wurde. In den kommenden Monaten soll sie restauriert werden. „Heute ist die Bergmühle die letzte von insgesamt 54 Wind- und Wassermühlen in F...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen