Handball-Champions-League : Flensburgs Handballer ohne Probleme gegen Velenje

Drasko Nenadic (l.) und Michael Knudsen hoffen auf einen Sieg in Balingen.
1 von 4
Drasko Nenadic (l.) und Michael Knudsen hoffen auf einen Sieg in Balingen.

Die Handballer der SG Flensburg-Handewitt haben in der Vorrundengruppe D der Champions League den dritten Sieg in Serie gefeiert. Gegen den slowenischen Club Gorenje Velenje gab es am Sonntag ein 35:31 (16:13).

shz.de von
13. Oktober 2013, 19:15 Uhr

Flensburg | Die Handballer der SG Flensburg-Handewitt haben in der Vorrundengruppe D der Champions League den dritten Sieg in Serie gefeiert. Gegen den slowenischen Club Gorenje Velenje gab es am Sonntag ein 35:31 (16:13). Die besten Werfer des Spiels waren Anders Eggert (7/2) für Flensburg sowie Mario Sostaric (9) für die Gäste.

Die Partie in der Flens-Arena hatte für die Gastgeber mit einem kleinen Schockmoment begonnen. Thomas Mogensen verletzte sich bei seinem Treffer zum 1:0 am linken Oberschenkel und konnte nicht mehr eingesetzt werden. Die SG steckte das Fehlen ihres Spielmachers aber gut weg und erspielte sich in den ersten zehn Minuten einen Sieben-Tore-Vorsprung (8:1). Die Norddeutschen profitierten dabei aber auch von den zahlreichen Ballverlusten der Slowenen und der guten Leistung ihres Torhüters Mattias Andersson.

Im Gefühl des sicheren Sieges schaltete die SG einen Gang herunter und verpasste es so, die Tabellenführung vom punktgleichen HSV Hamburg zu übernehmen. Der Bundesliga-Rivale hatte am Sonntag seine Partie beim dänischen Club Aalborg Handball mit 28:26 (14:14) gewonnen. Der HSV baute seine wettbewerbsübergreifende Siegesserie nun auf neun  Spiele aus. Allerdings legten die Hanseaten beim dänischen Meister einen Fehlstart hin und gerieten mit 3:7 in Rückstand. Doch ein in der zweiten Halbzeit wie entfesselter Kapitän Pascal Hens führte die abgeklärteren Hamburger als erfolgreichster Werfer mit fünf Toren gegen spielstarke Hausherren zum verdienten doppelten Punktgewinn.

SG Flensburg-Handwitt: Eggert 7/2, Glandorf 6, Weinhold 4, Knudsen 4, Gottfridsson 3, Radivojevic 3, Nenadic 2, Wanne 2, Blohme 1, Heinl 1, Gustafsson 1, Mogensen 1

Gorenje Velenje: Sostaric 9, Golcar 8, Skube 6/1, Klemen Cehte 3, Dujmovic 2, Senjamin Buric 2, Gams 1 

Zuschauer: 3207

Strafminuten: 6 / 8

Disqualifikation: - / Gams (3. Zeitstrafe/42.)

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen