Opernabend am Samstag : Flensburgs erste Landestheater-Premiere nach dem Lockdown

Avatar_shz von 04. Mai 2021, 12:59 Uhr

shz+ Logo
Masken in der Hand: Am Sonnabend startet das Landestheater in Flensburg mit der „Matrone von Ephesos'.
Masken in der Hand: Am Sonnabend startet das Landestheater in Flensburg mit der „Matrone von Ephesos".

Eintritt nur mit negativem Schnelltest: Am 8. Mai zeigt das Landestheater „Der Schauspieldirektor“ und „Die Matrone von Ephesus“.

Flensburg | Es ist Flensburgs erste Landestheater-Premiere im Jahr 2021. Am Samstag, 8. Mai, öffnet sich der Vorhang im Stadttheater zu einem Opern-Doppelabend. Zu sehen und zu hören sind Mozarts „Schauspieldirektor“ und Dibdins „Matrone von Ephesos“. Beide Stücke seien „für Zeiten wie diese wie gemacht“, so das Landesthetaer. „Geht es doch ums Weitermachen – ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen